Wir wünschen Ihnen ein schönes und gesundes Neues Jahr!

Magento Commerce

Springe zum Hauptinhalt »

Beratung und Bestellung Tel. (+41) 062 558 73 21

Sie sind momentan in:

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zuletzt angesehene Produkte

  1. Haselnüsse
  2. Aprikosen aus Wildwuchs

Produkte vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.

Newsletter

Newsletter Abonnieren
 

Paránuss

Doppelklick zum vergrößern

Verkleinern
Vergrößern

Paránuss

Verfügbarkeit: Auf Lager.

35,00 SFr.

* Pflichtangaben

35,00 SFr.
In den Warenkorb In den Warenkorb
E-Mail an einen Freund

Kurzübersicht

Premium Bio Paránüsse aus Bolivien und Peru. Aromatisch, mild und süßlich-würzig. Qualität: Bio, Raw
Paránussbäume wachsen wild in den Regenwäldern Lateinamerikas und können bis zu 60 Meter hoch werden. Die Früchte können aufgrund der Höhe der Bäume nicht geerntet werden, vielmehr wartet man, bis die Fruchtkapseln reif sind und auf den Boden fallen. Eine Kapsel liefert im Schnitt 25 Samen, die wir als Paranüsse bezeichnen. Die geschälten Nüssen haben einen milden Geschmack.

Aufbewahrungsbehälter
Für vorstehenden Artikel bieten wir auch dekorative Aufbewahrungsbehälter mit Schraubverschluss oder praktischem Stülpdeckel und einem Etikett zum individuellen Beschriften an. Weitere Infos hier.

Weitere Fragen und Antworten zu unserem Produkt

Steckbrief der Paránuss.



Benannt ist die Paránuss (Prunus armeniaca) nach dem brasilianischen Bundesstaat Pará. Sie wird auch Brasilianische Nuss genannt. Die eigentlichen Nüsse befinden sich in einer Kapsel von 10 - 15 cm Durchmesser und bis zu 2 kg Gewicht. In der Heimat werden aus den Kapseln wahre Kunstwerke geschnitzt. Das edle Tropenholz der Paránussbäume könnte zwar teuer verkauft werden, wegen des lukrativen Geschäftes mit den Nüssen werden die Baumbestände jedoch nicht abgeholzt. Die sinnvollste Aufforderung zur Erhaltung des Regenwaldes könnte somit auch lauten „Esst mehr Nuss!“

Die Haupternte wird von Januar bis März erzielt. Mit einem Buschmesser werden die Kapseln abgeschlagen und die Nüsse freigelegt und getrocknet. Jegliche Anbauversuche in anderen Ländern sind fehlgeschlagen. Außer auf Sri Lanka und Trinidad ist es gelungen, Paránussbäume in geringer Zahl zu kultivieren. Paranussbäume gedeihen in ihrer Wildform in den Urwäldern Südamerikas, genauer in Brasilien, Peru, Bolivien und Venezuela.



Welche Vitalstoffe sind enthalten?



Paránüsse enthalten u.a. ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß und Minera-lien, vor allem einen hohen Anteil an Selen. In ihrer Heimat sind Paránüsse ein überaus bedeutendes Nahrungsmittel und werden roh gegessen, denn der Nährwert von 6 Nüssen entspricht einem 200g Steak. 100g enthalten 2765kJ bzw. 670kcal. Hervorzuheben ist der Gehalt an Mineralstoffen (darunter Phosphor 674mg/100g) und an Vitamin B1. In der brasilianischen Volksmedizin werden Paránüsse gegen Hepatitiskrankheiten angewandt. Paránussverzehr hält körperlich und geistig fit und trägt zu einer Aufrechterhaltung eines harmoni-schen Gleichgewichts bei - ist also wichtig für den Stoffwechsel und für die Nerven. Hauptinhaltsstoffe sind Albumin (kommt sonst nur in tierischen Produkten vor), Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium, Nussfett (66%) und Vitamin B1. Bio und Rohkost.


Haltbarkeit und Aufbewahrung



Nusskerne reagieren sehr sensibel auf Licht und Wärme. Wir empfehlen Ihnen daher Nusskerne und auch Trockenfrüchte an einem dunklen und kühlen Ort aufzubewahren. Es ist auch eine Aufbewahrung im Kühlschrank möglich, am besten aber in einem verschlossenen Gefäß in der kühlen Speisekammer. 6 - 12 Monate bei kühl und trocken Lagerung bei maximal 13°C.

Produktschlagworte

Fügen Sie Ihre Schlagworte hinzu:
Schlagworte hinzufügen
Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.