Magento Commerce

Springe zum Hauptinhalt »

Beratung und Bestellung Tel. (+41) 062 558 73 21

Sie sind momentan in:

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Produkte vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.

Newsletter

Newsletter Abonnieren

Versandkosten

Versandkosten Schweiz

Versandkosten Schweiz
nur CHF 8,00

Versandkostenfrei ab CHF 99,00

 

 Hochwertiges Carob-Pulver aus der Frucht des Johannisbrotbaumes 150g

Doppelklick zum vergrößern

Verkleinern
Vergrößern

Carob Pulver Bio

Verfügbarkeit: Auf Lager.

12,95 SFr.

* Pflichtangaben

12,95 SFr.
In den Warenkorb In den Warenkorb
E-Mail an einen Freund

Kurzübersicht

Hochwertiges Carob-Pulver aus der Frucht des Johannisbrotbaumes. 100% authentisch, enthält Beta-Carotin, Calcium und zahlreiche essentielle Vitalstoffe. Artikel: 25-007. Qualität: Bio, Raw
  • natürliches Nahrungs- und Süßungsmittel
  • schmackhafte Kakao-Alternative
  • Carob-Pulver aus der Frucht des Johannisbrotbaum
  • Carob Pulver ist reich an Vitalstoffen und wichtigen Vitaminen.
Carob ist ein aus der Frucht des Johannisbrotbaumes gewonnenes
wertvolles und natürliches Nahrungs- und Süßungsmittel und kann wie Cacao verwendet werden. Carob Pulver ist reich an Vitalstoffen und wichtigen Vitaminen.
Carob ist eine gute Energiequelle, sehr bekömmlich und nicht belastend für den Organismus. Darüber hinaus enthält es auch mehr Calcium als Milch und schmeckt einfach köstlich mit Kokosnuss-, Mandel- oder Sojamilch als Getränk. Zutaten: Carob Pulver (Johnannisbrotmehl) aus kontrolliert biologischem Anbau.

Weitere Fragen und Antworten zu unserem Produkt

Steckbrief Carob.



Carob (Ceratonia siliqua) ist die Frucht des immergrünen Johannisbrotbaumes, der u.a. auch im Mittelmeerraum heimisch ist. Bei den Arabern hießen die Schoten „Kharub", daraus ist das heutige Carob entstanden. Carob ist der Pflanzengruppe der Hülsenfrüchte zugeordnet und lebt in Symbiose mit Bakterien, die in der Lage sind, Stickstoff aus der Luft zu binden. Dies ist ein erster großer Vorteil, da deshalb die Carob-Bäume absolut keinen Dünger brauchen. Im Gegenteil - die Bäume tragen sogar zur Düngung des Bodens bei! Der Johannisbrotbaum erreicht eine Höhe von 6 bis 12 Metern, kennt keine natürlichen Schädlinge und wird sehr alt. Erst nach vielen Jahren liefert er nennenswerte Erträge, die ohne den Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln erzielt werden. Die etwa zwei Zentimeter breiten und zehn bis dreißig Zentimeter langen Carob-Schoten entwickeln sich während eines ganzen Jahres. Wenn sie reif sind, trocknen sie und verfärben sich dunkelbraun. Frisch vom Baum gegessen schmecken sie extrem süß. Erntezeit der Schoten ist von August bis Oktober. Nach der Ernte werden die Schoten zu Carob Pulver verarbeitet. Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Zunächst kann Carob grundsätzlich überall da verwendet werden, wo Cacao Anwendung findet. Eine weitere Anwendung von Carob Pulver ist bei Gebäck, vorzugsweise bei Vollkorngebäck. In den Teig gemischt gibt Carob Pulver einen interessanten Geschmack und bringt Ballaststoffe ein. Außerdem können durch die natürliche Süße von Carob andere Süßungsmittel reduziert werden. Einem Teig werden hierzu etwa 5 bis 10 % Carob beigemengt. Sehr gut schmeckt Carob Pulver im Eis und in Getränken, die dann natürliche und bekömmliche Energiedrinks darstellen.


Welche Vitalstoffe sind enthalten?



Das natürlich süße Carob Pulver zeichnet sich durch einen hohen Anteil an natürlichen Zucker und Ballaststoffen, wenig Fett, wenig Natrium und wenig Kalorien aus. Es hat auch viele Ähnlichkeiten mit Cacao und bietet Cacao-Allergikern eine schmackhafte Alternative. Carob liefert wichtige Vitamine und enthält Calcium, Kalium und viel Eisen. Carob-Pulver ist eine gute Energiequelle, sehr bekömmlich und nicht belastend für den Organismus. Darüber hinaus enthält es auch mehr Calcium als Milch und schmeckt köstlich mit Kokosnuss-, Chufas- oder Sojamilch als Getränk.

Der Carobgeschmack unterscheidet sich von Cacao, passt aber gut zu den Nahrungsmitteln, die mit Cacao in Verbindung gebracht werden. Carob enthält eine natürliche, angenehme Süße gepaart mit einem leicht herben Aroma, beinhaltet fast kein Fett, dafür aber viele Ballaststoffe, die in der heutigen Zeit für die Ernährung immer mehr Bedeutung gewinnen. Es enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Carob hat wenig Natrium und die Kalorien sind deutlich geringer als bei stark entfettetem Cacao. Während Cacao sehr stopfend wirkt, fördert Carob durch den hohen Gehalt an Rohfaser und unverdaulichem Pektin die Verdauungstätigkeit auf natürliche Weise. Raw und Rohkost.Nährwertangaben.


Zufuhrempfehlung.



Geben Sie je nach Bedarf 2 bis 3 Teelöffel täglich in Getränke, Mandelmilch, Joghurt oder ins Müsli.
Einfach einrühren und geniessen.


Wie werden Superfoods am besten gelagert?



Viele Superfoods und Supplements, insbesondere Pulver und Konzentrate, reagieren sensibel auf Licht und Wärme. Wir empfehlen Ihnen daher solche Produkte an einem dunklen und kühlen Ort aufzubewahren. 6-12 Monate bei kühl und trocker Lagerung bei maximal 13°C.


Wie wird Carob Pulver eigentlich hergestellt?



Carob, auch Karob geschrieben, ist die Frucht des Johannisbrotbaumes (Ceratonia siliqua). Er ist im Mittelmeerraum beheimatet. Aus den Schoten dieses Baumes werden zwei verschiedene Produkten gewonnen:

• Johannisbrotmehl, auch Carob genannt
• Johannisbrotkernmehl (gewonnen aus den Samen, wird in der Industrie als Verdickungsmittel verwendet)

Um Carob Pulver zu gewinnen, wird das Fruchtfleisch der Johannisbrotbaum Schoten gereinigt, getrocknet und gemahlen. Aus dem Pulver können verschiedene Produkte hergestellt werden, wie auch der Carobella Carob Aufstrich.


Produktschlagworte

Fügen Sie Ihre Schlagworte hinzu:
Schlagworte hinzufügen
Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.