Demnächst erhalten Sie bei uns auch baumgereifte Früchte aus Sri Lanka!

Magento Commerce

Springe zum Hauptinhalt »

Beratung und Bestellung Tel. (+41) 062 558 73 21

Sie sind momentan in:

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Produkte vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.

Newsletter

Newsletter Abonnieren

Versandkosten

Versandkosten Schweiz

Versandkosten Schweiz
nur CHF 8,00

Versandkostenfrei ab CHF 99,00

 

Wilde Bananen aus Kamerun

Doppelklick zum vergrößern

Verkleinern
Vergrößern

Bananen Fruiti aus Kamerun

Verfügbarkeit: Auf Lager.

10,00 SFr.
10,00 SFr. /Kilogramm (kg)
E-Mail an einen Freund
In den Warenkorb In den Warenkorb
ODER

Kurzübersicht

Wilde Bananen mit fruchtigem aromatischen Fruchtfleisch von Wildsammlung aus Kamerun.
  • Bananen aus Wildsammlung
  • Wilde Bananen aus Kamerun
  • Früchte aus Kamerun
  • Bananen Plantage
Es gib keine die fruchtiger und aromatischer schmeckt. Leicht bekömmlich und volles Aroma. Die Bananen werden so reif wie möglich vom Baum gepflügt. Das Fruchtfleisch ist auch dann noch unbeschadet cremig-weiss, wenn die Schalen dunkle fleckige stellen haben. Die Berechnung erfolgt genau nach Gewicht.

Kamerun ist ein kleines Afrika in sich, weil vom tropischen Regenwald bis zur Savanne alle Klimazonen vorhanden sind. Wegen seines regenreichen, milden Klimas gibt es erstklassige Früchte, die das ganze Jahr über geerntet werden können.

Wir importieren wöchentlich immer Mittwochs, direkt per Express-AIR-Cargo (Kamerun- Zürich) und versenden mit PostPac Priority zu CHF 8.- direkt an Sie.

Damit gewährleistet ist, dass die Früchte so frisch wie möglich bei Ihnen ankommen, erfolgt bei Bestellungen die nach Dienstag 12 Uhr eingehen, die Zustellung an der darauffolgenden Woche in der Regel am Freitag!

Weitere Fragen und Antworten zu unserem Produkt

Empfehlungen zum erstmaligen Verzehr neuer Früchte



Es kann sein, dass sich Ihr Körper an noch unbekannte Früchte erst gewöhnen muss und sich an diese zum Teil völlig neuartigen Stoffe der für ihn noch unbekannten Frucht allmählich herantastet.
In der Regel schmecken diese Früchte von Mal zu Mal immer besser. Es empfiehlt sich daher, jene Fruchtsorten immer wieder erneut zu probieren.
Lassen Sie sich also nicht von Erinnerungen beeinflussen und geben Sie diesen Früchten weitere Chancen.


Nachreifen von Früchten



Da in den Tropen ein warmes, feuchtes Klima herrscht, reifen tropische Früchte meist erst ab Temperaturen über 20°C nach.
Viele Früchte benötigen zusätzlich eine relative Luftfeuchtigkeit von ungefähr 90 %. Oft ist die Feuchtigkeit für den Reifeprozess entscheidender als die Wärme. Trockene Heizungsluft kann den Reifeprozess völlig unterbinden. Daher ist die bloße Lagerung von Früchten in Heizungsnähe meist von Grund auf falsch. Da die meisten Früchte Feuchtigkeit ausdünsten, können Sie diese in eine Plastiktüte oder in einen geschlossenen Behälter legen, um die erforderlichen Luftfeuchtigkeitswerte zu erreichen. Damit die Früchte durch die Kondensationsnässe keine Fäulnis ausbilden, wickeln Sie diese zusätzlich in Papier ein, welches Sie nötigenfalls regelmäßig durch trockenes Papier austauschen.

Viele Früchte strömen beim Nachreifen Ethylen aus. Da Ethylen den Reifeprozess beschleunigt, reifen Früchte oftmals schneller nach, wenn Sie diese zum Beispiel in einen geschlossenen Karton legen (bei grünen Bananen sehr zu empfehlen). Da Äpfel besonders viel Ethylen ausströmen, können Sie diese zum Nachreifen anderer Früchte durch gemeinsame Lagerung gezielt einsetzen.


Lagerung von Früchten



Oftmals stehen Sie vor dem Problem, dass bei Ihnen mehr reife Früchte anfallen, als Sie verzehren können.
Damit Ihnen keine Verluste durch Fäulnisbildung entstehen, müssen Sie den weiteren Reifeprozess stark verzögern.
Dies erreichen Sie durch kühle Lagerung. Möchten Sie den Reifeprozess heranreifender Früchte verzögern, lagern Sie diese bei 12°C und ausreichender Belüftung (z.B. im Keller). Bereits reife Früchte werden am besten im Kühlschrank gelagert.
Einige tropische Früchte, wie zum Beispiel Bananen oder manche Avocadosorten, erleiden allerdings durch zu kalte Lagerung einen Kälteschaden.

Vermeiden Sie vorausblickend, dass alle Früchte zum gleichen Zeitpunkt reif werden, indem Sie die Früchte bei Erhalt in Gruppen aufteilen, die Sie bei unterschiedlichen Temperaturen lagern.

Inspizieren Sie täglich Ihren gesamten Fruchtbestand. Legen Sie Früchte mit weichen Stellen zum baldigen Verzehr heraus.
Möchten Sie diese jedoch erst in ein paar Tagen verzehren, schneiden Sie die weichen Stellen ab und lassen Sie die Oberfläche
bei guter Luftzufuhr antrocknen. Ideal geeignet ist hierfür ein Ventilator oder ein Dörrgerät bei Kaltlufteinstellung.
In dieser Weise präparierte Früchte halten sich oftmals noch über eine Woche im Kühlschrank. Diese Methode können Sie auch bei
angebrochenen Früchten anwenden, sollte Sie beim Verzehr vorzeitig der Appetit verlassen.


Versand und Liefermenge von Früchten



Sofern Sie Bedenken haben, ob ein Paket tagsüber an Sie zugestellt werden kann, schreiben Sie uns bitte bei Ihrer Bestellung eine E-Mail und geben uns eine alternative Lieferadresse oder eine Abstellmöglichkeit an.

Bei Schäden informieren Sie uns bitte innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt. In begründeten und nachvollziehbaren Einzelfällen ersetzen wir die entsprechende Ware mit Ihrer nächsten Lieferung.
Sofern Sie die Paketannahme am Liefertag versäumen, ist es Ihre Verpflichtung mit dem Paketdienst einen neuen Liefertermin für den nächsten Tag zu vereinbaren, wobei wir in diesem Fall verdorbene Ware nicht mehr gutschreiben können.

Wegen der schwankenden Größe der Früchte können die bestellten Mengen nicht immer genau eingehalten werden. Wir sind aber bemüht, Ihren Wünschen so gut es geht entgegenzukommen.

Produktschlagworte

Fügen Sie Ihre Schlagworte hinzu:
Schlagworte hinzufügen
Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.